Rollmops Andere Ansichten:

Rollmops

Der schmackhafte Rollmops wird am ganzen Stück geliefert. Durch ständige, strenge Qualitätskontrollen ist garantiert, dass nur feinstes Mopsfleisch auf den Teller kommt. Das besonders fettreiche und speckige Fleisch des Mopses versorgt den Körper mit essentiellen Aminosäuren, weshalb führende Ernährungsexperten dazu raten, mindestens einmal wöchentlich Mops zu sich zu nehmen. Mit seinem feinen und zugleich herben Geschmack ist der Rollmops zweifellos ein Festtagsschmaus für Groß und Klein. Nur echt mit 42 Zähnen.
ca. 20cm Durchmesser, 45cm Groß
Einwage: 8,3 - 8,7 kg

Verfügbarkeit
Lieferzeit: 2-3 Werktage
Diesen Artikel weiterempfehlen

23,98 €

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Auf den Wunschzettel In den Warenkorb

Rezensionen (5)

Webstar meint:


Schmeckt prima! Aber Eure Website scheint mir ein bisschen in die Jahre gekommen zu sein! Dabei geht das doch so einfach auf www.limz.de!


Produktdetails


Andere Kunden bestellten auch:

Technische Daten

Größe: 14,5 x 28 x 14,5 cm
Volumen: 5 Liter
Gesamtgewicht: 5,8 kg
Abtropfgewicht: 4,9 kg

Durchschnittliche Nährwerte pro 100 g
Brennwert: 132 kcal / 564 kJ
Eiweiß: 15 g
Kohlenhydrate: 1 g
Fett: 16 g
Ballaststoffe: 0,4 g
Natrium: 0,9 g

Rezensionen (5)

Webstar

Schmeckt prima! Aber Eure Website scheint mir ein bisschen in die Jahre gekommen zu sein! Dabei geht das doch so einfach auf www.limz.de!

Theodor

Coole Sache. Nach dem Kater einen Rollmops und das Kopfweh ist weg. Kommt bald auch der gefüllte oder geräucherte Rollmops?

Stefan

Super Produkt!! Echt lääkka!

DER KOCH

Am besten den kleinen Racker vor dem Verzehr mit ordentlich Wasser füttern. Dann das Glas wieder fest verschließen, leicht schütteln und den Mops erschrecken. Todesängste beim Mops bitte unbedingt vermeiden, da der Geschmack sonst massiv leidet. Wenn der Saft nach dem erschrecken langsam im Glas auf etwa 1/4 ansteigt, das Glas in den vorgeheizten Ofen bei 200 °C für etwa eine Stunde. Durch den Garvorgang schrumpft der Mops auf ein Mass, dass es ermöglicht ihn ohne Probleme aus dem Glas zu bekommen. Aber Achtung: Nicht am Glas verbrennen! Ich empfehle aus dem Sud noch schnell eine Soße zu machen. Bon Appetit.

Otto Normalverbraucher

Ist echt lecker, hab aber etwas gebraucht, das Viech von der Verpackung zu trennen. Mein Tipp: Im Glas ins Wasserbad stellen und erhitzen.

Sie benötigen ein Konto um eine Rezension zu schreiben.
Die Anmeldung ist derzeit allerdings nicht möglich.